4000er Trainingswoche im Wallis

Montag
09.07.2018  -  
Freitag
13.07.2018

Ausbildung

Bergtouren

Wallis

5 Tages-Tour

Stufe Starter

min. 4 / max. 6

Hütte

Fr.  1'380.00 / Person

» jetzt buchen ...» Anbieter kontaktieren

Beschreibung

Diese Woche richtet sich an alle, die mit der Ausbildung umgehend hohe Gipfel besteigen möchten. Die Umgebung von Zermatt und Saas Fee ist dazu wie geschaffen. Sämtliche behandelte Themen werden wir gleich auf den Touren anwenden und vertiefen. Wir empfehlen diese Woche auch als Vorbereitung für eine Kilimanjaro-Besteigung oder ein Trekking mit Bergsteigen in Nepal oder Südamerika.

Kursinhalt Pickel- und Steigeisentechnik, Knoten, Seilhandhabung, Anseilen in der Seilschaft, Selbstrettungstechniken, Tourenplanung, Routenwahl und Wetterkunde.    
Kursziel Die Ausbildungswoche vermittelt Ihnen die Fähigkeit, an geführten einfachen bis mittelschwierigen Hochtouren teilzunehmen, beispielsweise "Berge der Aarequellen", "Eleven Summits“, "Mont Blanc über die Normalroute", "Best of Glarner Land" oder "Ötztaler Gipfelkranz".

1.Tag Anreise nach Zermatt. Fahrt mit den Bahnen zum Trockenen Steg und kurze Wanderung zur Gandegghütte (3029m). Grundausbildung in Seiltechnik und Selbstrettung. 2.Tag Eisausbildung auf dem unteren Theodulgletscher mit Steigeisen, Pickel, Seil und Sicherungsmittel. 3.Tag Ausbildungstour zum Breithorn (4164m) und Transfer mit den Bergbahnen und dem Postauto nach Saas Fee. 4.Tag Anwendungstour zum Allalinhorn (4027m) und Abstieg zur Britanniahütte (3030m). 5.Tag Abschlusstour zum Strahlhorn (4190m) und Heimreise ab Saas Fee.


Programmbeschreibung:
Die Alpinschule Berg+Tal heisst Sie in den Bergen um Zermatt und Saas Fee, dem zweithöchsten Gebiet der Alpen willkommen. Dieses ist stark vergletschert und bietet den idealen Rahmen für diese Ausbildungstage. Wir freuen uns darauf, zusammen mit Ihnen diese faszinierende Hochgebirgslandschaft zu entdecken. Für Ihre optimale Vorbereitung und zu Ihrer Einstimmung auf diese Tage bitten wir Sie, die folgenden Infos durchzulesen.

Es ist obligatorisch, 2 Tage vor Tourenbeginn (ab 17 Uhr) die letzten Informationen zu Ihrer Tour zu lesen. Wir senden Ihnen dazu zum angegebenen Zeitpunkt einen Direktlink oder Sie benutzen /meinetour (Kursnummer und Passwort gemäss Buchungsbestätigung).

Vorgesehener Tourenablauf
1. Tag Anreise nach Zermatt. Wir fahren mit den Bergbahnen zum Trockenen Steg hoch und wandern kurz zur Gandegghütte (3029m). Vor der beeindruckenden Kulisse der Breithornnordwand bildet Sie unser Bergführer in der Seiltechnik, Seilschaftshandling und in der Selbstrettungstechnik aus.
Aufstieg 120Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 0.5 Std.
2. Tag Im Licht der Morgensonne steigen wir auf einem versteckten Pfad zum unteren Theodulgletscher ab. Vor uns liegt mehr als ein Quadratkilometer Gletscherfläche. Genug Platz für eine fundierte Eisausbildung mit Steigeisen, Pickel, Seil und Sicherungsmittel! Darin enthalten ist eine kleine Ausbildungs-Rundtour und auch eine kleine Übung zum Thema Spaltenrettung.
Aufstieg 400Hm, Abstieg 400Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 3 Std.

3. Tag Unsere erste „richtige“ Ausbildungstour führt zum bekannten Zermatter Breithorn (4164m). Wir steigen zuerst kurz zur Station Trockener Steg ab und fahren mit der Bahn zum Klein Matterhorn (3817m). Über das grosse Breithornplateau und die mässig steile Südflanke gelangen wir zum Westgipfel. Ein grandioses 360° Panorama mit mehr als 20 stolzen 4000ern breitet sich vor uns aus. Auf dem gleichen Weg steigen wir zum Klein Matterhorn ab und fahren mit der Seilbahn nach Zermatt. Mit der Eisenbahn und dem Postbus reisen wir nach Saas Fee.
Aufstieg 450Hm, Abstieg 450Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 3 Std.

4. Tag Nach der komfortablen Nacht im Hotel geht es wiederum zur Sache. Zuerst komfortabel mit der Bergbahn nach Mittelallalin (3457m) und danach mit Pickel, Steigeisen und Seil. Auf dem Weg zum Allalinhorn (4027m) wenden wir alle neu gelernten Techniken und Handgriffe an. Oben angekommen winken wiederum zahlreiche 4000er. Sind es mehr als gestern, die wir sehen können? Bestimmt hilft unser Bergführer beim Zählen. Wir steigen nach Mittelallalin ab, fahren mit der Metro Alpin zum Felskinn und wandern danach zur Britannia-Hütte (3030m).
Aufstieg 630Hm, Abstieg 590Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 4.5 Std.
5. Tag Zum Abschluss dieser lehrreichen Tage werden wir das Strahlhorn (4190m) besteigen. Im Licht der Stirnlampen werden wir sehr früh aufbrechen. Eine gute Wegspur führt zum Hohlaubgletscher hinab. Diesen queren wir über Moränenschutt und gelangen danach auf den flachen und bequem zu gehenden Allalingletscher. Dieser leitet uns zum Adlerpass (3789m) hoch. Über den ausgeprägten Nordgrat gelangen wir direkt zum stolzen Gipfel. Hier geniessen wir einen besonders eindrücklich Blick auf das Monte-Rosa-Massiv. Der Weg zurück zur Hütte und zur Station Felskinn zieht sich ein wenig. Umso mehr dürfen Sie über die von Ihnen erbrachte Leistung stolz sein. Die Heimreise erfolgt um ca. 16.00 Uhr ab Saas Fee.
Aufstieg 1600Hm, Abstieg 1650Hm, Gehzeit ohne Pausen ca. 10 Std.

Hinweis
Die Tour am 5. Tag ist ausdauermässig anspruchsvoller als die beiden Ausbildungstouren vom 3. und 4.Tag. Sie können diese Besteigung als Referenztour und Standortbestimmung für Ihre zukünftigen Tourenziele wie Dufourspitze, Dom, Alphubel, Kilimanjaro oder Island Peak nehmen. Wenn Sie sich vor Ort nicht so fit fühlen, können Sie auch auf diese Anwendungstour verzichten.
Unterkunft
Die Gandegghütte befindet sich in Privatbesitz und Britannia-Hütte gehört dem SAC. Beide Unterkünfte sind weisen einen guten Standard auf und bieten einen guten Hüttenkomfort. Wir übernachten im Lager mit Decken. In Saas Fee übernachten wir im Hotel Britannia im DZ mit DU/WC.
HINWEIS:  Beim Kurs 50157 vom 30.07.-03.08., Kurs 50159 vom 13.-17.08. und beim Kurs 50161 vom 27.-31.08. übernachten wir im Hotel Britannia im 3- oder 4-Bett-Zimmer.

Treffpunkt
Unser Bergführer erwartet Sie um 11:14 Uhr am Bahnhof in Zermatt.

Anreise/Bahnbillet
Von Ihrem Wohnort nach Zermatt und ab Saas Fee wieder zurück. Autofahrer parken ihr Fahrzeug in Täsch und in Saas Fee in den Parkhäusern.
Zusatznacht in Zermatt
Für eine Zusatznacht in Zermatt empfehlen wir Ihnen das Hotel Sarazena in der Nähe des Bahnhofs. Informationen finden Sie unter www.hotel-sarazena.ch
Zusatzkosten
Für die Fahrten mit den Bergbahnen muss mit Zusatzkosten von ca. CHF 120.- (Halbtaxabo) und CHF 240.- (ohne Halbtaxabo) gerechnet werden.

Zusätzliche Bekleidung für die Hotelübernachtung
Wenn Sie mit dem Zug anreisen, empfehlen wir Ihnen, die nicht benötigten Gegenstände in einer Tasche in einem Schliessfach in Zermatt am Bahnhof zu deponieren. Sie können dieses auch mit weiteren Teilnehmern teilen.
Ihre Fitness / Vorbereitung
Es ist wichtig, dass Sie sich auf diese Woche vorbereiten. Wir empfehlen Ihnen ein regelmässiges wöchentliches Ausdauertraining von 2x 1 Std. mindestens 2 Monate vor Kursbeginn aufzunehmen. Joggen, Nordic Walking, Mountain Bike oder ein Fitnesstraining, das den Kreislauf belastet wie z.B. das trendige Zumba sind ideal. Ebenfalls Bergwanderungen mit Aufstiegen von rund 1000 Höhenmetern.

Verschiedenes


Durchführung
Wir informieren Sie wie folgt über die Durchführung: bei Weekendtouren 1 Tag vor Tourenbeginn (ab 11 Uhr) und bei Mehrtagestouren 2 Tage vor Tourenbeginn (ab 17 Uhr). Wir senden Ihnen dazu zum angegebenen Zeitpunkt einen Direktlink an Ihre Mailadresse oder Sie benutzen /meinetour (Kursnummer und Passwort gemäss Buchungsbestätigung).
Nach der Tour
Nach der Tour senden wir Ihnen per Mail Informationen und Direktlinks zum Foto-Upload/Download und zum Feedbackformular.


Anforderungen:
Stufe Starter

Highlight

Leistungen / Preis

Kosten pro Person:   Fr. 1'380.00

Im Preis inbegriffen sind:
4-6 Gäste pro Bergführer
3 Nächte im Mehrbettzimmer, 1 Nacht im Hotel, 4x Halbpension, Tourentee, SAC-Lehrbuch "Bergsport Sommer".

Treffpunkt

Zermatt, 11:14 Uhr

 

 

Advertising Advertising Advertising Advertising Advertising